004.jpg007.jpg005.jpg003.jpg002.jpg006.jpg008.jpg001.jpg009.jpg

Juli 2011

 

Spektakulärer Auftritt der BRH-Rettungshunde

Im Rahmen des Sommerfestes des Gesangsvereins „Concordia“ hatte die BRH- Rettungshundestaffel Heidenheim einen spektakulären Auftritt in Aalen-Westhausen. Die zahlreichen Zuschauer verfolgten gebannt, wie zuerst Hundeführer Michael Höll seinen Hund Matze und anschließend Hundeführer Jens Seifert seinen Hund Simba huckepack die steile Feuerwehrleiter zum Dach der Propsteischule hoch trug und dann wieder mit ihm abstieg. Dazu wurden die Hunde in einen speziellen Tragerucksack gepackt. Zugführer Uwe Köninger erklärte dem Publikum, daß bedingungsloses Vertrauen des Tieres zu seinem Hundeführer die Voraussetzung für eine solche Übung ist.

  • 07-2011-nr2
  • bild

Nicht ganz so hoch hinauf, aber umso schwieriger war der Weg über die schmalen Sprossen einer weiteren Feuerwehrleiter auf das Dach des Löschfahrzeuges. Denn dieses Mal kletterten die Hunde Matze und Luna selbstständig die Leiter hoch. Matze schaffte den Weg auch wieder zurück, Luna wurde wiederum im Tragesack herunter getragen.

  • 07-2011-nr1
  • 07-2011-nr4

Zur Freude vor allem der anwesenden Kinder demonstrierten die Rettungshunde bei einer kleinen Suche, wie sie im Ernstfall vermisste Personen aufspüren, dies ihren Hundeführern anzeigen und diese zu den Vermissten führen. Alle Kinder wurden in ihren Verstecken von Asco, Jamie, Mücke und Luna gefunden.

Joomla template modified by casa-hoell